top of page

Der magische Tipp: So gelingt leckere, selbstgemachte Hafermilch – ohne Klebrigkeit, nur purer Genuss!

Wie man leckere, glutenfreie Hafermilch mit ein paar einfachen Tricks selbst zubereiten kann.


Hafermilch einfach und lecker selbst machen

Hafer an sich kann sehr gesund sein, doch oft hören wir, dass gekaufte Hafermilch nicht so gesund sei. Warum ist das so? Und wie können wir eine leckere, gesunde Hafermilch selbst herstellen? Darum geht es in diesem Beitrag.


Warum nicht jede Hafermilch, die wir fertig kaufen können, gesund ist ...

Gekaufte Hafermilch enthält oft zusätzliche Zutaten wie Sonnenblumenöl, Stabilisatoren und andere Zusätze, die den gesundheitlichen Wert des Hafers mindern können. Hafer ist von Natur aus reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien, die gut für unsere Verdauung und unser allgemeines Wohlbefinden sind. Die zusätzlichen Inhaltsstoffe in der kommerziellen Hafermilch können jedoch den natürlichen Nutzen des Hafers überdecken und Organe wie die Leber sogar belasten.


Mein erster Versuch Hafermilch selbst herzustellen und wie es besser geht


Hast du schonmal versucht Hafermilch selbst zu machen und diese war einfach nur klebrig und ungenießbar? Ja, das war auch mein erster Versuch. Aber keine Sorge, ich zeige dir, wie es anders geht und du die Hafermilch wirklich lecker selbst machst.


Zutaten für deine selbstgemachte Hafermilch


  • 1000 ml kaltes Wasser

  • 1-2 Medjool-Datteln (oder mehr, je nach Geschmack)

  • Eine Prise Salz

  • 50-80 g glutenfreies Hafermehl oder Haferflocken (je nach gewünschter Konsistenz)

  • Eine Messerspitze echte Vanille (optional)

  • 1 TL Mandelmus (optional)


  • Einen Nussmilchbeutel


Zubereitung


  1. Gib zunächst alle Zutaten, bis auf das Hafermehl, in einen Mixer und mixe alles sehr gut durch.

  2. Füge jetzt erst das Hafermehl hinzu und mixe weitere 10 Sekunden (nicht länger), denn zu langes Mixen ist die Hauptursache für schleimige Hafermilch.

  3. Seihe die Milch durch einen Nussmilchbeutel in ein verschließbares Glas ab. Achte darauf, nicht zu stark zu quetschen, damit die Stärke nicht in die Milch übergeht.

  4. Fertig! Jetzt hast du eine cremige, leckere Hafermilch.


Tipps und Tricks


  • Spiel ein bisschen mit den Zutaten und Mengenangaben, um herauszufinden, was dir am besten schmeckt.

  • Die Hafermilch hält sich in einem luftdicht verschlossenen Gefäß ca. 3-5 Tage im Kühlschrank. Ein Bodensatz ist normal; schüttle die Milch einfach vor Gebrauch.

  • Du kannst auch normale Haferflocken verwenden. Hafer ist generell glutenfrei, kann aber Spuren von Gluten aus der Verarbeitung enthalten.


Gesundheitliche Vorteile von Hafer und Datteln


Hafer, ein wahres Kraftpaket voller Nährstoffe, ist reich an wertvollen Elementen wie Silicium, Magnesium und Eisen sowie an Vitaminen. Dieses vielseitige Getreide ist ein Ballaststoffwunder, das nicht nur Stress reduzieren kann, sondern auch den Aufbau einer gesunden Magen-Darm-Flora unterstützt.


Datteln sind kleine, aber mächtige Energiequellen, die deine Ernährung mit einer Vielzahl von Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen bereichern. Besonders reich an Glukose, verleihen sie dir einen sofortigen Energieschub. Die in Datteln enthaltenen Antioxidantien schützen deine Zellen vor oxidativem Stress und stärken dein Immunsystem. Für ein aktives Leben sind Datteln ein wahrer Segen. Sie bieten nicht nur schnelle Energie, sondern auch Kalium, das deinen Elektrolythaushalt ausgleicht und dein Herz-Kreislauf-System unterstützt. Es gibt Quellen, wie beispielsweise von William, die berichten, dass Datteln bioaktive Mineralien enthalten, die möglicherweise die Nebennieren stärken und die Herzgesundheit fördern können. Zudem gelten sie als wärmend und können überschüssige Feuchtigkeit aus dem Körper entfernen, ohne ihn auszutrocknen. Auch wenn diese Aspekte erst noch weiter erforscht werden müssten, um wissenschaftliche Beweise zu liefern, zählen hier für mich persönlich auch die positiven Erfahrungen.


Erwärmungstipps


Beim Erhitzen der Hafermilch können stärkehaltige Enzyme aktiviert werden, was zu einer Verdickung führen kann. Um dies zu vermeiden, erwärme sie bei geringer Hitze und langsam.


Die Vorteile von selbstgemachter Hafermilch


Selbstgemachte Hafermilch bietet den großen Vorteil, frei von möglichen unerwünschten Zusatzstoffen zu sein. Zudem trägt sie dazu bei, Verpackungsmaterial einzusparen und wir haben weniger zu schleppen. Wenn der Preis ein entscheidender Faktor für dich ist, wirst du feststellen, dass selbstgemachte Hafermilch sogar kostengünstiger ist.


Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Ausprobieren und freue mich auf deine Meinung und Erfahrungen. Teile sie gerne hier in den Kommentaren!


Kostenfrei für dich:


Lade dir auch gerne mein kostenfreies eBook herunter: --> NATÜRLICH GESUND MIT ALOE VERA


Alles Liebe,

Alma




--

*Die auf meiner Website und in meinen Blogbeiträgen bereitgestellten Informationen sind ausschließlich für allgemeine Informationszwecke gedacht. Sie sollen und können professionelle medizinische Beratung oder Behandlung nicht ersetzen. Die Inhalte sind nicht dazu bestimmt, als Grundlage für die Diagnose, Vorbeugung oder Behandlung von Gesundheitsproblemen verwendet zu werden. Konsultiere bitte immer zuerst deinen Arzt

Comentários


bottom of page